Sonntag, 27 Juni 2021 17:18

Schülerinnen und Schüler (Q1) entdecken ihre Stärken mit der thimm-Potenzialanalyse

Das KWG bot den Schülerinnen und Schülern des Abiturjahrganges 2022 im Rahmen der Studien- und Berufsorientierung nun gemeinsam mit der Sparkasse Höxter, der Bürgerstiftung, der Agentur für Arbeit, und dem thimm-Institut für Bildungs- und Karriereberatung eine umfassende Online-Beratung an. Daran haben insgesamt 30 KWGler freiwillig teilgenommen.

Der Auftakt der Kooperation war am 07. Mai 2021. An dem Tag durchliefen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf freiwilliger Basis einen berufsdiagnostischen Test, um die Ergebnisse dieser Testung dann anschließend mit den Beratern und den Eltern zu besprechen und eine gemeinsame Strategie für die eigene Berufs- und Studienwahl festzulegen. Der Test fand online statt und die Rückmeldungen über einen anonymen Fragebogen waren nach der Testung durchweg positiv. Die Schülerinnen und Schüler berichteten von einem kurzweiligen, abwechslungsreichen aber teils auch sehr anspruchsvollen Testverfahren.

Im Online-Format konnte es – anders als im letzten Jahr - keinen gruppendynamischen Übungen geben. „Dafür“, so Lutz Thimm, der Inhaber und Gründer des Instituts, „haben wir eine Postkorb-Übung eingebaut, die die Schülerinnen und Schüler sicher in der Form noch nicht gemacht haben. Das können die Schüler auch nur schwer einschätzen und gerade deswegen ist die Übung für einen Eignungstest wie gemacht.“ Thimm betont, dass es ein Eignungstest und keine Klausur war. Auf eine Klausur bereitet man sich in der Regel ja vor. Das sei bei einem Eignungstest gerade nicht der Sinn.

Antonia Vieth aus der Jahrgangsstufe Q1 stellt heraus, dass sie „nun ein deutlich klareres Bild von einem möglichen Berufsfeld erworben hat. Zudem ist die einjährige Unterstützung und Begleitung der Agentur beim Verfassen von Lebensläufen und Bewerbungen ein tolles Angebot, welches einem Sicherheit gibt.“

Die Sparkasse Höxter und die Bürgerstiftung Höxter unterstützen das Projekt finanziell großzügig. Martin Dirkes von der Sparkasse (Direktor Privatkunden), betont, dass „es gerade in dieser Phase wichtig ist den Schülerinnen und Schülern eine Orientierung in ihrer Berufsorientierung zu geben“. Jörg Albers von der Bürgerstiftung unterstreicht: „Wir wollen den Jugendlichen und jungen Erwachsenen dabei helfen, den passenden Weg durch den Dschungel der Berufsorientierung zu finden.“ Die Schule, so Schulleiterin Heike Edeler sieht in dem Angebot eine große Chance für die Schülerinnen und Schüler: „Wichtig ist, dass sich die Schülerinnen und Schüler rechtzeitig mit dem Thema befassen und viele Anregungen bekommen. Die thimm-Potenzialanalyse ist eine wertvolle Ergänzung unserer Angebote der Berufs- und Studienorientierung am KWG. Wir hoffen auch, dass durch solche wichtigen und wertvollen Projekte auch die Potenziale für eine berufliche Zukunft in der Region Höxter gesehen werden. “