Individuelle Förderung

Das König-Wilhelm-Gymnasium versteht sich als Lern- und Orientierungsraum für junge Menschen. Deswegen wird der Fachunterricht durch Angebote ergänzt, die soziale Verantwortung, Persönlichkeitsentwicklung, Kreativität, körperliche und geistige Fitness sowie das Gemeinschaftsgefühl zusätzlich fördern.
Das KWG hat sich auch auf den Weg zur inklusiven Schule gemacht, denn zu Beginn des Schuljahres 2013/2014 wurde die erste „Integrative Lerngruppe“ eingerichtet. Schüler mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf werden gemeinsam unterrichtet. Hier wird die Sozialkompetenz der Schüler in besonderem Maße gefordert und gefördert.

Angebote in der Erprobungsstufe

  • Förderung von Verantwortung, Stärkung des Selbstwertgefühls sowie eine gesunde Lebensweise bilden auch den Schwerpunkt  von „Lions Quest“, einem Unterrichtsprogramm zum Erwachsenwerden, das für alle Klassen der Jahrgangsstufe 5 auf dem Plan steht.
  • Bereits in der Erprobungsstufe können die Schüler ein Musikinstrument erlernen, und zwar in einer der Instrumentalklassen.

Angebote in der Mittelstufe

  • Im Wahlpflichtbereich II können die Schüler nach Neigung Kurse in Informatik, Naturwissenschaften, Pädagogik, Kunst oder in einer dritten Fremdsprache belegen.
  • Die Schüler werden im Umgang mit den neuen Kommunikationsmedien geschult, indem sie in der Jahrgangsstufe 7 an einem Computerkurs teilnehmen. Die Unterrichtsinhalte werden an das Fach „Politik“ angebunden.

Angebote in der Oberstufe

  • Die Größe der Oberstufe ermöglicht der Schule ein breitgefächertes Kursangebot im sprachlichen, gesellschaftswissenschaftlichen, naturwissenschaftlichen und künstlerisch-musischen Bereich.

Allgemeine/Fächerübergreifende Angebote

  • Um den individuellen Neigungen der Schüler weiterhin entgegen zu kommen, können diverse Arbeitsgemeinschaften belegt werden. Im Fokus stehen jeweils kognitive, soziale, kreative, motorische oder emotionale Kompetenzen. An dieser Stelle seien beispielsweise aus dem musischen Bereich Orchester, Big Band, Chöre genannt. Es werden Theatergruppen für unterschiedliche Altersstufen angeboten. Schulsanitäter und Streitschlichter helfen im Bedarfsfall. [Link zum AG-Plan]
  • Kreativität wird ebenfalls durch die Teilnahme an wissenschaftlichen, künstlerischen und sportlichen Wettbewerben gefördert.
  • Wandertage, Klassenfahrten, Schüleraustausch mit Partnerschulen Tschechien, Polen und Spanien fördern das Gemeinschaftsgefühl und die Toleranz anderen Menschen gegenüber, wecken aber auch das Interesse an anderen Kulturen und bieten eine individuelle Wahrnehmung von Alternativen.
  • Eine intensive Zusammenarbeit mit der Berufsberatung findet statt, Betriebspraktika ermöglichen Schülern einen tieferen Einblick ins Berufsleben. Hochschultage, Berufsorientierungsmessen und andere Weiterbildungseinrichtungen sollen der Information dienen und die Schüler bei der persönlichen Berufswahl unterstützen. Hilfreich ist in diesem Zusammenhang auch die sogenannte „Potenzialanalyse“ in Jahrgang 8.
  • Lernhelfer (verantwortungsbewusste Schüler, rekrutiert aus den höheren Jahrgangsstufen) unterstützen leistungsschwächere Schüler der unteren Jahrgangsstufen bei Problemen in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Französisch und Latein und helfen diesen im Bedarfsfall auch bei der „Lernorganisation“ (Hausaufgaben, Arbeitsmaterialien, Zeitmanagement, Vorbereitung von Klassenarbeiten). [Link zu "Schüler helfen Schülern"]
  • Mitglieder des Kollegiums bieten für Schüler vertrauliche Beratungsgespräche bei Lernproblemen und persönlichen Problemen an.
  • Hochbegabte Kinder oder Schüler mit sogenannten „Inselbegabungen“ werden gezielt gefördert. Naturwissenschaftlich-mathematisch begabte Kinder können sich beispielsweise bei Wettbewerben messen (z. B. Känguru-Wettbewerb).
  • Sprachbegabte Kinder können einen Zertifikatskurs belegen (DELF , Cambridge Certificate) oder das Drehtür-Modell nutzen. Diese Fördermaßnahme bietet Schülern die Gelegenheit, ab Jahrgangsstufe 6 neben der gewählten zweiten Fremdsprache parallel die andere angebotene zweite Fremdsprache zu erlernen (Französisch und Latein). Die Schüler erwerben somit das Latinum und die Oberstufenkompetenz für das Fach Französisch.

Anmeldung zu "Schüler helfen Schülern"

Refresh
Files in directory (./downloads/Formulare/Schueler helfen Schuelern):

Individuelle Förderung konkret:

  • Persönlichkeitsentwicklung und soziale Verantwortung
  • Gemeinschaftsgefühl und Toleranz
  • Besondere Fähigkeiten und Neigungen - Kreativität
  • Defizitabbau und gezielte Förderung und Beratung
  • Begabtenförderung
  • Förderangebot für Schüler*innen mit Lernschwierigkeiten
  • Förderunterricht
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Schüler helfen Schülern
  • LernFerien NRW
  • Begabungsförderung
  • Wettbewerbe
  • Bundeswettbewerb Fremdsprachen trotz Corona-Pandemie!
  • Netzwerk Begabungsförderung OWL
  • Schülerakademien
  • Wahlpflichtbereich in der Sekundarstufe I
  • Mitarbeit am KWG
  • enger Kontakt zu Grundschulen
  • Integrative Lernguppe – Inklusionsklasse
  • Lions Quest – ein Unterrichtsprogramm zum Erwachsenwerden
  • Computerkurs – Umgang mit neuen Kommunikationsmedien
  • Veranstaltungen wie: "Cybermobbing – Was tun?"
  • Medienscouts
  • Wandertage und Klassenfahrten (z.B. Kennenlernfahrt)
  • Schüleraustausch mit Partnerschulen (Spanien, England, Tschechien, Polen etc.)
  • Aktionen gegen Rassismus
  • Streitschlichtung
  • Projekte, z. B. Säubern der Stolpersteine
  • Instrumentalklassen
  • Wahlpflichtbereich II (Informatik, Naturwissenschaften, Pädagogik, Kunst, 3. Fremdsprache)
  • Teilnahme an Wettbewerben
  • Unterschiedliche Arbeitsgemeinschaften
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Zentrale Nacharbeit am Freitag
  • Lernhelfer (Schüler helfen Schülern)
  • Beratungsgespräche bei Lernproblemen u. persönlichen Problemen
  • Berufsorientierung – Betriebspraktikum, Hochschultage etc.
  • Naturwissenschaften: Jugend forscht
  • Wettbewerbe (z. B. Mathematik-Olympiade, Kreismeisterschaften)
  • Zertifikationskurse wie DELF oder Cambridge Certificate
  • Drehtür-Modell: Französisch und Latein in der Jahrgangsstufe 6

Am KWG gibt es in der Erprobungs- und Mittelstufe gezielte Fördermaßnahmen zum Abbau von Defiziten. Neben der Hausaufgabenbetreuung und dem regelmäßig stattfindenden Förderunterricht in den Hauptfächern, bieten Lernhelfer*innen individuelle Nachhilfe (s.u.) an. In den Ferien kann das Angebot der LernFerien NRW (s.u.) in Anspruch genommen werden. Ausgebildete Lerncoaches ergänzen das Förderangebot durch gezieltes Beraten und Begleiten einzelner Schüler*innen bei Lernschwierigkeiten (s.u.).

Die Förderunterrichte beginnen voraussichtlich nach den Herbstferien. Je nach Bedarf werden Förderunterrichte zu einzelnen Fächern in einzelnen Jahrgangsstufen angeboten.

Die Hausaufgabenbetreuung am KWG erfolgt durch das Projekt Begegnung.

Der Name dieser Fördermaßnahme sagt schon alles: Schüler*innen aus höheren Klassen (9-12) helfen als Lernhelfer*innen Schüler*innen aus niedrigeren Klassen (5-9). Sie unterstützen sie in fachlicher Hinsicht, indem sie mit ihnen ihre individuellen Lücken aufarbeiten oder ihnen bei der Lernorganisation helfen.
Die Lernhilfe am KWG erfolgt sehr individuell. Sie kann als Einzelunterricht, aber auch in einer Zweier- oder Dreiergruppe wahrgenommen werden, wofür folgende Kosten anfallen:
Einzelunterricht: 7 €
Zweiergruppe: 4 € pro Teilnehmer
Dreiergruppe: 3 € pro Teilnehmer

Suchen Sie einen Lernhelfer/eine Lernhelferin für Ihr Kind? Dann melden Sie es mit dem Formular (s. u.) über das Sekretariat an. Ist Ihre Anmeldung eingegangen, erhalten Sie zeitnah Rückmeldung über das weitere Vorgehen.

Coronabedingt dürfen die Lernhelfer*innen inm Schuljahr 2020/21 voraussichtlich erst nach den Herbstferien wieder aktiv werden.

 

Du möchtest Lernhelfer*in werden?

Gesucht werden Schüler*innen der Jgst. 9 bis 12, die Schüler*innen der Jgst. 5 bis 9 bei Lernschwierigkeiten in den Hauptfächern unterstützen. Dies erfolgt in Einzelunterricht, Zweier- oder Dreiergruppen. Die Tätigkeit wird finanziell vergütet.
Du bist in einem oder mehreren Hauptfächern leistungsstark und hast Lust, jüngeren Schüler*innen zu helfen? Dann melde dich mit dem Formular (s. u.) über das Sekretariat als Lernhelfer*in an.

Die LernFerien NRW sind ein kostenloses Angebot zur individuellen Förderung in den Herbst- und Osterferien. Finanziert vom Ministerium für Schule und Bildung NRW und umgesetzt von der Landes Gewerbeförderstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks (LGH) richtet sich diese Initiative mit dem Lerncamp Lernen lernen ganz speziell an Schüler*innen mit Lernschwierigkeiten und Versetzungsgefährdung der Jgst. 8 und 9.


Im Rahmen dieses Lerncamps geht es vor allem um die Förderung der Motivation und der Leistungsbereitschaft der Schüler*innen. Soziale Kompetenzen werden gestärkt, fachliche Inhalte in den Fächern Mathe, Deutsch und Englisch aufgearbeitet.


Das Lerncamp Begabungen fördern dagegen richtet sich an begabte und interessierte Schüler*innen der Jgst. 8, 9 sowie 10 bis 12. Die inhaltlichen Schwerpunkte variieren und liegen vor allem in Bereich der gesellschaftlichen Themen wie: Entscheidung, Moral, Gerechtigkeit, Wahrheit, Umweltschutz, Nachhaltigkeit etc.
Corona bedingt finden die Veranstaltungen ohne Übernachtungen und in kleineren Gruppen statt, so dass Hygienemaßnahmen besser umgesetzt werden können und das Risiko einer Infektion möglichst geringgehalten werden.


In den Herbstferien 2020 werden mehrere Camps, u.a. in Paderborn und Bielefeld angeboten. Detaillierte Informationen zu den Terminen und Standtorten sowie das Formular zur Online-. September Anmeldung (Anmeldung erfolgt ausschließlich über die Schule) finden sie ab dem 07. September 2020 unter www.lernferien-nrw.de.

Die Begabungsförderung ist ein fester Bestandteil der Individuellen Förderung am KWG. Durch Unterrichtsbeobachtungen, Leistungserfassungen und dem außerunterrichtlichen Engagement der Schüler*innen diagnostizieren wir besondere Begabungen, um sie angemessen fördern zu können.
Den individuellen Interessen aller Schüler*innen kommen wir durch ein differenziertes AG-Angebot im musischen, sportlichen, sprachlichen und naturwissenschaftlichen Bereich (Link: AGs am KWG) nach. In der Erprobungsstufe können Schüler*innen am KWG die Instrumentalklasse besuchen und so über zwei Jahre ein Musikinstrument erlernen. Für sprachlich begabte Schüler*innen bieten wir das Sprachzertifikat DELF und, ab dem Schuljahr 2019/2020, bilingualen Biologieunterricht an.


Auch an überregionalen Wettbewerben (siehe unten) nehmen unsere Schüler*innen regelmäßig teil. Hierbei sind vor allem die Mathematikolympiade sowie die MINT- und Robotik-Wettbewerbe zu nennen, bei denen das KWG schon einige Male sehr erfolgreich abschnitt.


Schüler*innen der Oberstufe können dank der Zusammenarbeit mit der Uni Bielefeld, der Uni Paderborn sowie der Technischen Hochschule OWL in Höxter bereits ab 15 Jahren studieren (Link) oder dort an einzelne Veranstaltungen teilnehmen. Besonders begabten Schüler*innen bieten wir bereits in der Mittelstufe die Möglichkeit an, ein- und mehrtätige Workshops des Netzwerks Begabungsförderung OWL, Juniorakademien oder das Lerncamp Begabungen fördern zu besuchen. Auch in der Oberstufe kann eine Teilnahme an einer Schülerakademie erfolgen.


Nach individueller Beratung ist ebenso das Überspringen einer Jahrgangsstufe oder die Teilnahme an zwei Differenzierungskursen der Sekundarstufe I bzw. dem Unterricht einer höheren Jahrgangsstufe im Drehtürmodell möglich.
Haben Schüler*innen Interesse daran, das Schulleben am KWG mitzugestalten und sich sozial zu engagieren, sind sie herzlich dazu eingeladen.

Mathematikolympiade
FS Mathematik
Jgst. 5 bis 12
https://www.mathe-wettbewerbe.de/


World Robot Olympiad
Herr Dr. Uhlenbrok/Herr Deifuß
Jgst. 9 bis 12
https://www.worldrobotolympiad.de/


RoboCup
Herr Dr. Uhlenbrok/Herr Deifuß
Jgst. 9 bis 12
https://www.robocupgermanopen.de/de


Planspiel Börse
FS SoWi
Oberstufe
https://www.planspiel-boerse.de/


Model United Nations of Lübeck (MUNOL)
Frau Leßmann
Oberstufe
https://www.model-un.de/


Juvenes Translatores
FS Französisch/FS Englisch
Oberstufe
https://ec.europa.eu/info/education/skills-and-qualifications/develop-your-skills/language-skills/juvenes-translatores_de


Bundeswettbewerb Fremdsprachen
FS Französisch
Klassen 6 und 7
https://www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de/

Bundeswettbewerb Fremdsprachen trotz Corona-Pandemie!
Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen ist in seine neue Runde 2020/2021 gestartet. Bei den Aufgaben zählen nicht nur Grammatik- und Vokabelwissen, sondern vor allem auch Kreativität und Spaß im Umgang mit Sprache. Zum Beispiel in selbstgedrehten fremdsprachigen Videos. Alle Infos zu den Kategorien des Wettbewerbs und deinen Teilnahmemöglichkeiten findest du https://www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de/.

Internetteamwettbewerb Französisch
FS Französisch
Klasse 7
https://duesseldorf.institutfrancais.de/bildung/lehrprojekte/internet-teamwettbewerb-2020


Vorlesewettbewerb
FS Deutsch
Klasse 6
https://www.vorlesewettbewerb.de/fuer-lehrer/allgemeine-informationen/


Go ahead
Frau Bilstein
Klasse 6
https://www.go-ahead-wettbewerb.de/

Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen ist in seine neue Runde 2020/2021 gestartet. Bei den Aufgaben zählen nicht nur Grammatik- und Vokabelwissen, sondern vor allem auch Kreativität und Spaß im Umgang mit Sprache. Zum Beispiel in selbstgedrehten fremdsprachigen Videos. Alle Infos zu den Kategorien des Wettbewerbs und deinen Teilnahmemöglichkeiten findest du unter diesem Link.

Das KWG startet in das Netzwerk Begabungsförderung OWL


Zum ersten Mal nahmen im Schuljahr 2019/2020 zwei Schülerinnen des KWG an den Workshops des Netzwerk Begabungsförderung OWL teil.
Aliessa Boldt aus der 6c geht am 29.02.2020 einen Tag lang „auf Sendung“. Sie entschied sich für einen Radioworkshop, durchgeführt vom Radio Hochstift in Paderborn.
Lisa Görtz aus der 8a wird gleich mehrere Tage als rasende Reporterin vor und hinter der Kamera aktiv sein. Sie meldete sich für den Medienworkshop der Verbundschule Hille im Februar und März 2020 an.

Beide Schülerinnen hatten viel Spaß!
Interessiert sich Ihr Kind auch für die Angebote des Netzwerk Begabungsförderung OWL? Informieren Sie sich hier (Link). Die Workshops richten sich an interessierte Schüler*innen der Klassen 6 bis 9.

Schülerakademien stellen ein Angebot der Begabungsförderung dar. Sie richten sich an einzelne sehr begabte Schüler*innen, die nicht nur überdurchschnittlich gute Leistungen im Unterricht erbringen, sondern sich auch außerhalb des Unterrichts sehr engagieren.


Bei Interesse finden Sie hier weitere Informationen (Link). Lesen Sie auch den Bericht einer Teilnehmerin aus dem Schuljahr 2018/19 (Link einfügen).


Zur Förderung sehr leistungsstarker und motivierter Schüler*innen der Oberstufe eignen sie die Deutschen Schülerakademien. Nähere Infos hierzu unter: https://www.deutsche-schuelerakademie.de/.


Neben den offiziellen Schülerakademien des Landes NRW veranstaltet der Landesverband Mathematikwettbewerbe e.V. einmal im Schuljahr die Mathematische Sommer-, Frühjahrs- und Winterakademie. Dazu können sich alle Schüler*innen des KWG bewerben. Diese Akademien bietet den Schüler*innen ein Forum, vor allem ihre mathematische Begabung und Begeisterung unter Gleichgesinnten auszuleben. Siehe hierzu: https://mathe-nrw.de/akademien/.


Im Bereich des Naturschutzes bietet der WWF die Schülerakademie „2°Campus“ an. Sie richtet sie an Schüler*innen, die die einmalige Gelegenheit wahrnehmen möchten, einen Einblick in die aktuelle Forschung des Klimaschutzes zu erhalten. Näheres dazu unter: https://www.wwf-jugend.de/pages/2-grad-campus.

Im Schuljahr 2019/2020 bieten wir im Wahlpflichtbereich für die Jgst. 8 und 9 folgende Differenzierungskurse an:

  • NaWi
  • Informatik
  • Jugend forscht (Link)
  • Geschichte/Gesellschaft
  • Spanisch (als 3. Fremdsprache)
  • Biologie-Sport

Schüler*innen des KWG können sich in den unterschiedlichsten Bereichen des Schulalltags einbringen:

  • Schulsanitätsdienst
  • SV
  • Schulreporter*innen
  • Streitschlichter*innen
  • Schülerpaten
  • Medienscouts
  • Lernhelfer*innen (siehe unten)