Talentscouting am König-Wilhelm-Gymnasium

Bereits seit Januar 2018 ermöglicht das König-Wilhelm-Gymnasium den Schülerinnen und Schülern der Oberstufe, das Talentscouting der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Anspruch zu nehmen.
Die regelmäßig angebotenen Einzelgespräche ermöglichen eine individuelle und ergebnisoffene Beratung, in der berufsbezogene Ideen, Träume und Wünsche in konkrete Ziele umgewandelt werden.
Im Hinblick auf die große Zahl an Studien- oder Berufsmöglichkeiten stehen Schüler und Schülerinnen vor der Herausforderung, sich für einen passenden Studiengang zu entscheiden. Die Talentscouts stehen ihnen in diesem Prozess zur Seite. Sie begleiten die Phase der Berufs- oder Studienorientierung, unterstützen die Phase des Studieneingangs und stehen den Schülerinnen und Schülern schließlich auch im Studium selbst mit Rat und Tat zur Seite, ebenso bei Fragen zur Studienfinanzierung. Die Talentscouts unterstützen die Jugendlichen beispielsweise bei der passgenauen Nutzung der bereits bestehenden Angebote zur Studien- und Berufsorientierung an den Partnerhochschulen sowie der Arbeitsagenturen.
Gemeinsames Ziel der Projektpartner ist eine Verbesserung von Bildungschancen durch die in-dividuelle Förderung von leistungsfähigen Jugendlichen, die eine akademische Ausbildung bisher nicht in Betracht gezogen haben.
Für das Talentförderungsprogramm Talentscouting gibt es keine starren Auswahlkriterien. Allen Schülerinnen und Schülern wird der Zugang zu diesem Angebot ermöglicht. Die Intensität der Begleitung hängt dann von verschiedenen Faktoren ab, wie etwa den individuellen Bedarfen oder der Motivation der jeweiligen Schülerinnen und Schüler, das Talentscouting für den eigenen Bildungsweg zu nutzen.
Die bereits im ersten Jahr sehr erfolgreiche Zusammenarbeit soll nun mit einer Plakettenübergabe besiegelt und langfristig fortgeführt werden.

Text: Andre von Rüden

Bildunterschrift (v.l.): stellvertretender Schulleiter Hans Nicolas, Leon Dankers (Q2), Luisa Mertens (Q2), Schulleiterin Heike Edeler