Erfolgreiche Teilnahme an europäischen Sprachwettbewerben

Dass Fremdsprachen in einer globalisierten Welt immer wichtiger werden, ist ein offenes Geheimnis. So versuchen wir am KWG, unseren Schülerinnen und Schülern immer wieder die Möglichkeit zu geben, ihr Können in Sprachprüfungen und –wettbewerben unter Beweis zu stellen. Und dass sich die Arbeit und der Fleiß lohnen, zeigen immer wieder unsere überdurchschnittlichen Ergebnisse.
So konnte dieses Mal Frederike Schoppmeier (Jgst. 12) sich über ihr DELF-Zertifikat mit dem Niveau B2 freuen, womit sie die sprachlichen Voraussetzungen für ein Studium an einer französischen Hochschule erworben hat.
Die Schüler Felix Beverung und Bennet Roßbach (Jgst. 11) nahmen ebenso wie Larissa Menne aus der Jgst. 10 an dem Wettbewerb Juvenes Translatores teil. Mit diesem Wettbewerb zeichnet die Europäische Kommission die besten Jungübersetzer/-innen in der EU aus. Für ihre Übersetzungsleistungen aus dem Spanischen, Französischen und Englischen ins Deutsche bekamen sie von Schulleiterin Heike Edeler ihre Urkunden überreicht. Bennet Roßbach erhielt sogar eine gesonderte Urkunde, in der seine herausragende Übersetzung aus dem Französischen gewürdigt wurde.
Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern!

v.l.n.r.: Frau Ziemann (betreuende Lehrerin), Bennet Roßbach, Felix Beverung, Frederike Schoppmeier, Frau Edeler (Schulleiterin). Es fehlt Larissa Menne.