Kontakt:

Telefon: 05271 / 963-7100
Fax: 05271 / 963-7120
E-Mail: kwg@hoexter.de

KWG-Mädchen sind Meister

Kickerinnen des Gymnasiums Höxter freuen sich auf Landesevent

Die Fußballerinnen des König-Wilhelm-Gymnasiums grüßen als Bezirksmeister.

Mit 2:1-Toren siegten die Kreisstädterinnen gegen das Freiherrvom-Stein-Gymnasium Bünde und sind damit die Besten im Regierungsbezirk Detmold. Gleichzeitig hat sich das KWG für die Landesmeisterschaften in Herford qualifiziert. »Wir haben gegen einen starken Gegner prima gespielt«, stellte Trainerin Hannah Fischer heraus. Betreut wurde die Mannschaft, die sich aus Spielerinnen von Phönix Höxter, dem SV Ottbergen/Bruchhausen und dem SV Höxter zusammensetzt, von Sportpädagoge Jörg Drüke. Das Finale verlief ausgeglichen. Die Defensivreihen des KWG Höxter sowie der Bündenerinnen waren gut organisiert. Höxter besaß mehr Ballbesitz und belohnte sich dafür: Sophie Förster traf kurz vor der Halbzeitpause zum 1:0. Im Gegenzug gelang Bünde der 1:1- Ausgleich.

Nach Zuspiel von Judith Fischer erzielte Noelle Heiber fünf Minuten vor dem Abpfiff den Siegtreffer. Die letzten Offensivbemühungen des Bündener Gymnasiums stießen auf eine bestens gestaffelte Abwehrreihe des KWG. Dann der Schlusspfiff. Der Jubel war bei den KWG-Mädchen groß.

»Wir haben Werbung für den Mädchenfußball und sicherlich auch für das König-Wilhelm-Gymnasium gemacht«, war Sportlehrer Drüke mächtig stolz.

Bei den Landesmeisterschaften wird das KWG am Dienstag, 30. Mai, in Herford auf starke Konkurrenten treffen. Mit dabei werden Schulmannschaften aus den Bezirken Arnsberg, Düsseldorf, Münster und Ruhr sein.

 

Titelbild: Das KWG-Team mit (hinten von links): Jörg Drüke, Noelle Heiber, Janika Struck, Finja Gießmann, Helena Rode, Sophie Förster, Trainerin Hannah Fischer sowie (vorne von links) Lina Bömelburg, Kea Wirth, Antonia Krog, Judith Fischer und Leonie Aufenanger.

Westfalen-Blatt vom 17.05.2017