Kontakt:

Telefon: (05271) 963-7100
Fax: (05271) 963-7120
E-Mail: kwg@hoexter.de

Fußballerinnen vom KWG holen Titel in der Wettkampfklasse II

Das Gymnasium Brede Brakel hat am Donnerstag im Sportzentrum Pahenwinkel zwei der drei Schulkreismeistertitel im Mädchenfußball gewonnen. Einen Titel hat sich das König-Wilhelm-Gymnasium Höxter gesichert.

Insgesamt gingen in den drei Wettkampfklassen acht Schulen mit zwölf an den Start. Gespielt wurde in allen Altersklassen mit Siebener-Mannschaften auf dem Kleinfeld.

In der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2002-2004) spielten insgesamt sieben Mannschaften um den Titel. In der Vorrundengruppe A holte sich das Gymnasium Beverungen mit Siegen gegen die Eggeschule Willebadessen und die Realschule Nieheim sowie einem Remis gegen die Realschule Höxter Platz eins. Die weiteren Ränge belegten die Realschule Nieheim mit sechs Punkten sowie der Realschule Höxter (vier Punkte) und die Eggeschule Willebadessen (null Punkte). In der Gruppe B feierte das KWG Höxter den Gruppensieg. In einer ausgeglichenen Gruppenphase kam kein Team der Gruppe über ein Remis hinaus, sodass am Ende das Torverhältnis über den Gruppensieg entschied. Da das Gymnasium Marianum und das König-Wilhelm-Gymnasium Höxter ein identisches Torverhältnis hatten, wurde der Gruppensieg über das Neunmeterschießen entschieden. Hier verwandelte das KWG vier der sieben Elfmeter, das Marianum hingegen nur drei, sodass das KWG und das Gymnasium Beverungen um den Titel in der Wettkampfklasse zwei spielten.

Das KWG setzte sich hier in einer ausgeglichenen Partie durch einen Treffer von Judith Fischer mit 1:0 durch. Lehrer Jörg Drüke war mit der Leistung seines Teams mehr als zufrieden: »Drei unserer Spielerinnen, die fest eingeplant waren, haben sich vor dem Turnier verletzt. Wir haben das erste Mal in dieser Formation als Schulmannschaft zusammen gespielt. Für einige Spielerinnen war dies Neuland, doch wir haben uns wacker geschlagen.«

In der Wettkampfklasse III (2004-2006) gingen vier Mannschaften an den Start, sodass der neue Kreismeister im System »Jeder gegen Jeden« ausgespielt wurde. Hier überzeugte das Gymnasium Brede, das sich mit neun Punkten aus drei Spielen souverän den Titel sicherte. Zweiter wurde die Eggeschule Willebadessen, die lediglich eine Niederlage gegen die Brede hinnehmen musste. Das Hüffertgymnasium Warburg wurde mit drei Punkten aus drei Spielen Dritter, vor der Realschule Nieheim, die keinen Punkt einfahren konnte. Brede-Lehrer Bernd Övermöhle freute sich mit seiner Truppe: »Meine Mannschaft hat überzeugt. Wir haben von Schnelligkeit und guter Technik profitiert.« Beste Torschützinnen waren Fiona Sander, Lena Mikus und Judith Fechler.

In der ersten Wettkampfklasse (Jahrgänge 1998-2002) wurde das Gymnasium Brede Brakel kampflos Kreismeister, da das König-Wilhelm-Gymnasium Höxter nicht antrat. Nur diese beiden Schulen hatten jeweils ein Team gemeldet.

Durch den Titel in den Wettkampfklassen zwei und drei dürfen das KWG Höxter und die Brede Brakel im Frühjahr 2018 an den Bezirksmeisterschaften der Schulen teilnehmen.

 

Text & Foto von Anna Beckmann, Westfalen-Blatt vom 29.09.2017