Kontakt:

Telefon: 05271 / 963-7100
Fax: 05271 / 963-7120
E-Mail: kwg@hoexter.de

Die SV im Schuljahr 2016/2017

Wir, die SV des König-Wilhelm-Gymnasiums, sind die Schülervertretung – also eure Vertretung. Wir möchten, dass euch unsere Schule gefällt und dass ihr gerne Schüler des KWG seid – deswegen engagieren wir uns in der SV.

 

Unsere Arbeit lässt sich in zwei Bereiche gliedern:

  • Organisation und Durchführung von
    • kleineren Aktionen wie dem Nikolausturnier für die Jgst. 5-7 oder den SV-Karneval
    • größeren Aktionen wie den Projekttagen mit anschließendem Schulfest oder dem Schulball
    • Mentorenprogramm für die 5. bis 6. Klassen
  • Vertretung der Interessen und Ideen der Schüler durch Mitarbeit in unterschiedlichen Gremien (u.a. Schulkonferenz) und in verschiedenen Arbeitskreise

Wenn hier von „uns, der SV“ geredet wird, sind im Schuljahr 2016/17 folgende Schüler und Schülerinnen gemeint:

 

Schülersprecherteam:

Schülersprecher: Leonard Siepler (Q1)

Vertreterinnen:    Patrizia Eiswert (EF)

                             Alicia Loges (Q1)

 

Vetreter in der Schulkonferenz:

Benjamin Gellhaus (Q1)

Tim Gellhaus (Q1)

Nico Niederprüm (Q1)

Maren Raddatz (Q1)

Pepe Schopp (Jgst. 9)

Leonard Siepler (Q1)

 

Kassenwart: Leander Brune (Q2)

Kassenprüfer: Lukas Bahlmann (EF)

 

Weitere Freie Mitglieder:

Luka Beslic (Q2)

Lennart Bricke (EF)

Nicolas Dierkes (Q2)

Linda Geers (Q1)

Raphael Grothe (Jgst. 9)

Tim Hartmann (Q1)

Johannes Krog (Q1)

Luisa Mertens (EF)

Carlotta Mindermann (Q2)

Marc Möhring (EF)

Nico Niederprüm (EF)

Marlon Orts (Q2)

Rio Ucik (EF)

Nils Płaza (EF)

Lena Rubert (Jgst. 9)

Greta Schliefkowitz (Jgst. 9)

Liborius Schmidt (Q2)

Jasin Shanib (Q2)

Marie Spellerberg (Q2)

Philipp Trepschick (Q2)

Jerik Weisbender (Jgst. 9)

Annika Weisenburger (Q2)

Paula Wüstoff (Jgst. 9)

 

 

 

Nicht zu vergessen sind unsere beiden SV-Lehrer: In diesem Schuljahr Frau Kauerauf und Frau Kohnert, ihre Stellvertreter sind Herr Dr. Meletzus und Herr Westermann.

Dazu kommen noch unsere Klassen- und Jahrgangsstufensprecher und deren Vertreter.

 

Text und Foto: SV

 

Drucken

Aufbau der SV

  • Schülervertretung
  • Schulkonferenz
  • Schulpflegschaft
  • Steuergruppe
  • Schülerrat
Die Schülervertretung fängt schon in den Klassen an: Bei den Klassensprechern und deren Vertretern. Denn diese sind zum einen dafür da, die Meinung der Klasse gegenüber Lehrern zu vertreten, und zum anderem dafür, die Klasse im Schülerrat zu repräsentieren. Der Schülerrat setzt sich aus allen Klassensprechern (und ihren Vertretern) der Schule sowie den Vertretern der Oberstufe zusammen. Der Schülerrat wählt neben dem Schülersprecherteam auch den Kassenwart, die SV-Lehrer und die Vertreter für die Schulkonferenz und die Schulpflegschaft. Die Schulkonferenz ist das wichtigste Gremium, das es an der Schule überhaupt gibt. Dort wird etwa über das Geld unserer Schule oder ein mögliches Schulfest entschieden und was dort beschlossen wird zählt, auch wenn zum Beispiel die Lehrerkonferenz einer anderen Meinung ist.  Die Schulkonferenz setzt sich aus 6 Schülervertretern, 6 Elternvertretern, 6 Lehrervertretern und der Schulleitung zusammen. (Die SV-Lehrer sind zwar auch dabei, dürfen aber nicht abstimmen.) Da wir als Schüler ein Drittel der Stimmen haben, brauchen wir also nur Lehrer oder Eltern zu überzeugen, um eine Mehrheit zu erreichen. Das heißt, wir können wirklich etwas bewegen an unserer Schule!
Die Schulkonferenz ist das wichtigste Gremium, das es an der Schule überhaupt gibt. Dort wird etwa über das Geld unserer Schule oder ein mögliches Schulfest entschieden und was dort beschlossen wird zählt, auch wenn zum Beispiel die Lehrerkonferenz einer anderen Meinung ist.  Die Schulkonferenz setzt sich aus 6 Schülervertretern, 6 Elternvertretern, 6 Lehrervertretern und der Schulleitung zusammen. (Die SV-Lehrer sind zwar auch dabei, dürfen aber nicht abstimmen.) Da wir als Schüler ein Drittel der Stimmen haben, brauchen wir also nur Lehrer oder Eltern zu überzeugen, um eine Mehrheit zu erreichen. Das heißt, wir können wirklich etwas bewegen an unserer Schule!
In der Schulpflegschaft kommen alle Elternvertreter zusammen, da haben wir als Schüler nur eine beratende Funktion, und bei der Lehrerkonferenz treffen sich alle Lehrer der Schule.
Neben diesen durch das Schulgesetz vorgegebene Gremien gibt es an unserer Schule aber noch viele andere Gruppen, in denen man die Schule mitgestalten kann. Dazu gehört zuerst die Steuergruppe, aus deren Treffen sich weitere Arbeitskreise bilden. Das sind zum Beispiel der AK Kommunikation, der sich mit der Verbesserung der Kommunikation an unserer Schule beschäftigt oder der AK Unterrichtsentwicklung. Auch hier sitzen Lehrer, Eltern und Schüler gemeinsam am Tisch und arbeiten gemeinsam für unsere Schule.
Neben der Möglichkeit einen Schülerrat einzuberufen, können wir auch eine Schülervollversammlung einberufen, da sind dann alle Schüler der gesamten Schule dabei. Da das aber eine enorm große Gruppe ist, ist das eher die Ausnahme.