Individuelle Förderung

Der Unterricht sowie die Lernkultur des König-Wilhelm-Gymnasiums sind durch die Individuelle Förderung als pädagogisches Grundprinzip geprägt. Gezielte Lernangebote ausgerichtet auf den individuellen Lernbedarf aller Schüler_innen innerhalb des Fachunterrichts und darüber hinaus bewirken eine bestmögliche Entfaltung individueller Potenziale.

1

VIELFALT STÄRKEN

2

BEGABUNG FÖRDERN

3

FÖRDERBEDARF AUSGLEICHEN

BEGABUNGEN FÖRDERN

Die Begabungsförderung ist ein fester Bestandteil der Individuellen Förderung am KWG. Durch Unterrichtsbeobachtungen, Leistungserfassungen und dem außerunterrichtlichen Engagement der Schüler*innen diagnostizieren wir besondere Begabungen, um sie angemessen fördern zu können.
Den individuellen Interessen aller Schüler*innen kommen wir durch ein differenziertes AG-Angebot im musischen, sportlichen, sprachlichen und naturwissenschaftlichen Bereich (Link: AGs am KWG) nach. In der Erprobungsstufe können Schüler*innen am KWG die Instrumentalklasse besuchen und so über zwei Jahre ein Musikinstrument erlernen. Für sprachlich begabte Schüler*innen bieten wir das Sprachzertifikat DELF und, ab dem Schuljahr 2019/2020, bilingualen Biologieunterricht an.

 

Auch an überregionalen Wettbewerben (siehe unten) nehmen unsere Schüler*innen regelmäßig teil. Hierbei sind vor allem die Mathematikolympiade sowie die MINT- und Robotik-Wettbewerbe zu nennen, bei denen das KWG schon einige Male sehr erfolgreich abschnitt.

 

Schüler*innen der Oberstufe können dank der Zusammenarbeit mit der Uni Bielefeld, der Uni Paderborn sowie der Technischen Hochschule OWL in Höxter bereits ab 15 Jahren studieren (Link) oder dort an einzelne Veranstaltungen teilnehmen. Besonders begabten Schüler*innen bieten wir bereits in der Mittelstufe die Möglichkeit an, ein- und mehrtätige Workshops des Netzwerks Begabungsförderung OWL, Juniorakademien oder das Lerncamp Begabungen fördern zu besuchen. Auch in der Oberstufe kann eine Teilnahme an einer Schülerakademie erfolgen.

 

Nach individueller Beratung ist ebenso das Überspringen einer Jahrgangsstufe oder die Teilnahme an zwei Differenzierungskursen der Sekundarstufe I bzw. dem Unterricht einer höheren Jahrgangsstufe im Drehtürmodell möglich.
Haben Schüler*innen Interesse daran, das Schulleben am KWG mitzugestalten und sich sozial zu engagieren, sind sie herzlich dazu eingeladen.

  • Musisch interessierte Schülerinnen und Schüler können in den Instrumentalklassen ein Instrument erlernen und im Chor, im Orchester oder der Big Band aktiv werden.
  • Im bilingualen Projektkurs werden Fremdsprachenkenntnisse in einem Sachfach vertieft.
  • Begabte Schülerinnen und Schüler können an künstlerischen, sprachlichen, sportlichen und wissenschaftlichen Wettbewerben teilnehmen, z. B. Jugend forscht, Fremdsprachenwettbewerbe, …
  • Ein breites Angebot an Arbeitsgemeinschaften ermöglicht Schülerinnen und Schüler, ihren individuellen Interessen nachzugehen.
  • Kooperationen mit der Hochschule OWL und Universitäten ermöglichen den Schülerinnen und Schüler die Teilnahme an Projekten und Weiterbildungsmöglichkeiten, u. a. im MINT-Bereich.

Related Articles