Mittwoch, 16 November 2022 13:20

Früh übt sich, wer MINT-Profi werden will... Viertklässler forschen am KWG

Ungewohnt junge Stimmen tönen derzeit begeistert über den Chemie-Flur des KWG. Wie in den letzten sechs Jahren forschen auch in diesem Schuljahr wieder Viertklässlerinnen und Viertklässler aus Höxteraner Grundschulen hier an spannenden chemischen Alltagsphänomen. 16 Kinder der Schule am Nicolaitor besuchen einmal in der Woche das KWG im Rahmen der MINT-Frühförderung. Begleitet von ihrer Lehrerin Frau Wüsthoff untersuchen sie gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Oberstufe zum Beispiel, weshalb Rotkohl einmal rot und einmal als Blaukraut gegessen wird. Spielerisch lernen die Mädchen und Jungen so die Eigenschaften des pflanzlichen Säure-Base-Indikators kennen.
Grundsätzlich bietet das KWG allen Grundschulen der Region dieses Angebot der frühen MINT-Begeisterung an, betont Chemie-Lehrer und AG-Leiter Ulf Osterbrink. Interessierte Schule können sich gerne bei dem MINT-Beauftragten des KWG unter u.osterbrink@kwg-hx.de melden!

Image
Image